Biologische Station Minden-Lübbecke e. V.

Verein Biologische Station Minden-Lübbecke

Der Verein Biologische Station Minden-Lübbecke betreibt eine der ältesten Biologischen Stationen in NRW. Er wurde bereits im März 1985 vom ehrenamtlichen Naturschutz in Minden gegründet.

Ab Herbst 1987 wurden im Rahmen von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen die ersten wissenschaftlichen Mitarbeiter eingestellt, die den Verein bei der Arbeit unterstützten. Gleichzeitig wurden die ersten Zivildienststellen eingerichtet.

Seit Januar 1990 befindet sich die Biologische Station Minden-Lübbecke e. V. auf dem reizvollen Gelände des umgebauten Gutes Nordholz in Minden-Todtenhausen. Sie beschäftigt mittlerweile vier wissenschaftliche Mitarbeiter, einen technischen Mitarbeiter und bis zu zwei Zivildienstleistende. Die Biologische Station erhält für die Durchführung ihrer Aufgaben Fördermittel des Landes NRW und des Kreises Minden-Lübbecke.

Die Biologische Station Minden-Lübbecke e. V. hat mittlerweile einen festen Platz im Zusammenwirken zwischen Nutzergruppen, Behörden und der heimischen Bevölkerung im Kreis Minden-Lübbecke erworben. Dazu hat nicht zuletzt ihre Öffentlichkeitsarbeit beigetragen, die bei Kindern anfängt und im Dialog mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern endet. Eine Öffentlichkeitsarbeit, die nicht nur Informationen bietet, sondern auch Hilfestellungen für den "täglichen Hausgebrauch" im Umgang mit der Natur und dem Erkennen der ökologischen Zusammenhänge. Das Motto: "nur was ich kenne, bin ich auch bereit zu schützen", ist hier das Erfolgsrezept.

Auch Sie können helfen

Machen Sie mit bei den vielfältigen Aufgaben der Biologischen Station. Zusammen mit Ehrenamtlichen und Zivildienstleistenden und unter Anleitung oder mit Hilfestellung unserer hauptamtlichen Kräfte können Sie interessante und wichtige Arbeiten im Naturschutz übernehmen. Oder unterstützen Sie uns finanziell als Fördermitglied oder durch eine Geldspende.

Impressum